Straßenbau

Erdbau

Kanalbau

Umweltgestaltung

KANALBAU

KANALBAUARBEITEN

Dichte Kanäle sind Voraussetzung für ordnungsgemäße eine Entwässerung.
Dieses gilt sowohl für Schmutzwasser, als auch für Regen- und Mischwasserkanäle.

Für die Erstellung von Kanal- und Anschlussleitungen bieten wir Ihnen folgende Leistungsbereiche an:

  • Aushub und Wiederverfüllung von Rohrgräben unter Beachtung der ZTV-E und des Güteschutz Kanalbau
  • Verlegung sämtlicher Rohrleitungen aus Beton, Stahlbeton, Guss, GFK, PVC, PP, PE
  • Verbauarbeiten mit System-, Gleitschienen- und Spundwandverbau
  • Erstellung von Schächten und Bauwerken aus Ortbeton oder mit Stahlbetonfertigteilen
  • Durchführung von Wasserhaltungsmaßnahmen für Grund-, Schichten- und Abwasser
  • Erstellung von Schacht- und Rohranschlüssen
  • Durchführung von Kanaldichtheitsprüfungen und Kamerabefahrungen mit Unterstützung verbundener Unternehmen
  • Bodenaufbereitung im Kanalbau

 

AUSGEWÄHLTE PROJEKTE

BAUVORHABEN: Erschließung B-Plangebiet 175B „Werkstraße“ ehem. Bahnfläche, 59494 Soest
ARBEITEN: Erd- und Kanalbau, Straßenbau, Stahlbetonbau
DETAILS: Nach Aufgabe der ehemaligen Bahnflächen nördlich der Hauptbahntrasse sowie nördlich des Soester Bahnhofs beabsichtigte die Stadt Soest den letzten Teil der Fläche verkehrs- sowie ver- und entsorgertechnisch zu erschließen.
Die verkehrstechnische Erschließung erfüllte die städtebaulichen Voraussetzungen einer Erweiterung der gewerblichen Nutzung an der Werkstraße.

FELDHAUS stellte rund 600 m Mischwasserkanal in offener Bauweise her (DN 500 SB – DN 900 SB, 13 Kontrollschächte) und erschloß somit das geplante B-Plangebiet 175B „Werkstraße“ abwasserseitig.
Die neu herzustellende Mischwasserkanaltrasse schloß FELDHAUS im Katroper Weg und an der Werkstraße westlich des nördlichen Zugangs zum Bahnhof
an die bestehende Kanalisation an. FELDHAUS stellte den neuen Mischwasserkanal als Kanalstauraum her. Im Schacht BP 175B-10 verband FELDHAUS die Ableitungsstränge der Werkstraße und des Katroper Wegs mit einem Vermaschungsbauwerk. Bedingt durch dieses Bauwerk sichert FELDHAUS bei einem Rückstau im Ableitungsstrang Werkstraße die schadlose Ableitung in das Kanalnetz Katroper Weg.

Vorbereitend für den Straßenbau führte FELDHAUS Erdbauarbeiten aus, die mehr als 4.500 m³ Bodenaushub sowie Bodenaufbereitung und –eintrag umfassten.
Abschließend erstellte FELDHAUS eine bituminös befestigte Baustraße und den Vollausbau im Bereich der Zufahrtsstraßen.
BAUVORHABEN: Teilerneuerung einer Freispiegelleitung und Neubau eines Einlaufbauwerks
für eine Wasserkraftanlage der RWE Power AG, 59955 Winterberg-Niedersfeld
ARBEITEN: Tiefbau, Erdbau, Kanalbau, Straßenbau, Stahlbetonbau, Dichtungsarbeiten
DETAILS: FELDHAUS entfernte die Bestandsrohrleitung auf einer Länge von 120 m. Anschließend baute FELDHAUS ein Einlaufbauwerk mit dichter Anbindung
an den Oberwassergraben. FELDHAUS setzte Fertigteilkanäle mit Rechteckquerschnitt an und erstellte die Anbindung an den Bestand
in Ortbetonbauweise.
BAUVORHABEN: Sanierung der Entwässerung am Autobahnkreuz A45 / A1, 67593 Westhofen
ARBEITEN: Rohrvortrieb, Spezialtiefbau, Kanalbau,
Straßenbau
DETAILS: Trennung des klärpflichtigen Oberflächenwassers vom Vorfluter. FELDHAUS führte die Arbeiten unter Aufrechterhaltung des fließenden Autobahnverkehrs durch.
BAUVORHABEN: Wasserkraftanlage, 58739 Ense
ARBEITEN: Spezialtief- und Kanalbau, Stahlbeton- und Mauerwerkarbeiten
DETAILS: FELDHAUS verbaute eine 6 m tiefe Baugrube für das Turbinenhaus. Parallel zur Anbindung an den Obergraben errichtete FELDHAUS ein Stahlbetontrennbauwerk. Die Verbindung zum Turbinenhaus ist eine Druckrohrleitung aus GFK Rohr DN 2.200.
Bauunternehmung Güteschutz Bauunternehmung PQ SZI-A-1611-A Zertifikat Feldhaus Bauunternehmung Urkunde - EMB Wertemanagement Bau

FELDHAUS Bauunternehmung GmbH & Co. KG

Auf dem Loh 3
57392 Schmallenberg
Telefon: 02972 305-0
E-Mail: bauunternehmung@feldhaus.com